Kabis

Im Frühling, zwischen April und Mai pflanzen wir auf etwa einer Hektare Kabissetzlinge in den Boden. Wir machen das mit einer Setzmaschine und dem Traktor. Dazu braucht es fünf Personen, die mithelfen. Danach werden die Pflanzen mit den nötigen Nährstoffen versorgt und gepflegt, damit sie sich optimal entwickeln können. Jene Sorten, die zuerst gepflanzt werden, können bereits im August geerntet werden. Bei der Ernte wird der 4-8 kg schwere Kabiskopf mit einem Messer abgetrennt und auf einem Anhänger gestapelt. Die Kabissorte ist speziell geeignet um Sauerkraut herzustellen. Wir bringen die Ernte nach Mühlethurnen in die Fabrik, wo wir den Kabis abladen, rüsten und gehobelt und gesalzen in Silos einfüllen. In den gedeckten Silos findet schon nach kurzer Zeit eine Vergärung statt und das Sauerkraut entsteht. Die Firma Schöni ist unser Abnehmer; sie packt das Sauerkraut in Beutel ab und liefert es in den Verkauf.